Angebotspreis


Angebotspreis

* * *

Ạn|ge|bots|preis, der (Wirtsch.):
vom Anbieter geforderter Preis für angebotene Güter.

* * *

Ạn|ge|bots|preis, der (Wirtsch.): vom Anbieter geforderter Preis für angebotene Güter.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angebotspreis — Angebotspreis …   Deutsch Wörterbuch

  • Angebotspreis — Das Angebot ist im kaufmännischen Bereich ein Teil des Beschaffungsvorgangs. Mit dem Angebot reagiert ein Anbieter auf die Anfrage eines potentiellen Kunden und legt die Bedingungen fest, unter denen er bereit ist Waren zu liefern oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Angebotspreis — Ạn|ge|bots|preis (Wirtschaft) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Angebotspreis — beim Einheitspreisvertrag die Summe der Gesamtpreise für die Teilleistungen, bezogen auf die voraussichtlich zu erbringenden Mengen, beim Pauschalvertrag der Gesamtpreis …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Einführungspreis — Angebotspreis; Werbepreis; Vorzugspreis * * * Ein|füh|rungs|preis 〈m. 1〉 bes. günstiger Preis bei der Einführung eines neuen Artikels * * * Ein|füh|rungs|preis, der: niedrig gehaltener, günstiger Preis für eine Ware, die erstmals auf den Markt… …   Universal-Lexikon

  • Marktgleichgewicht bei monopolistischem Wettbewerb — Die Ermittlung des Marktgleichgewichtes bei monopolistischem Wettbewerb setzt voraus, dass nicht nur die Nachfragefunktion und die Angebotsfunktion gleich gesetzt wird und somit der Gleichgewichtspreis und die Gleichgewichtsmenge bestimmt werden …   Deutsch Wikipedia

  • Monopol — Ein Monopol (altgriechisch von μόνος (monos) = „allein“ und πωλεῖν (pōlein) = „verkaufen“) nennt man eine Marktsituation (Marktform), in der für ein ökonomisches Gut nur ein Anbieter vorhanden ist.[1] Umgangssprachlich wird auch, entgegen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeinkostenzuschlag — Die Zuschlagskalkulation ist ein betriebswirtschaftliches Instrument zur Angebotspreisermittlung. Im Handwerk und in der Industrie werden mehrere unterschiedliche Produkte hergestellt. Eine einfache Aufteilung der Gesamtkosten auf die… …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeinkostenzuschlagssatz — Die Zuschlagskalkulation ist ein betriebswirtschaftliches Instrument zur Angebotspreisermittlung. Im Handwerk und in der Industrie werden mehrere unterschiedliche Produkte hergestellt. Eine einfache Aufteilung der Gesamtkosten auf die… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreditkanal — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. In der Geldpolitik wird der Mechanismus vor allem durch… …   Deutsch Wikipedia